Basel gewinnt vor leeren Rängen

Geschrieben von Ede am .


Eintracht nach Geisterspiel-Klatsche vor dem Aus

Eintracht Frankfurt droht das Aus in der Europa League. Die Hessen verloren das Achtelfinal-Hinspiel, das wegen des Coronavirus vor leeren Rängen ausgetragen werden musste, am Donnerstag mit 0:3 (0:1) gegen den FC Basel und können damit nur noch mit einem Fußball-Wunder in die nächste Runde einziehen. Die Tore für die Schweizer erzielten Samuele Campo mit einem Traum-Freistoß (27. Minute), Joker Kevin Bua (73.) und Fabian Frei (85.). Die Eintracht zeigte sich wieder einmal vor allem in der Offensive zu harmlos. "Wir haben es vorne nicht geschafft, in den entscheidenden Räumen die Bälle zu halten", sagte Mittelfeldspieler Sebastian Rode nach der Partie.

Copyright © 2004 - EFC - OST CHEMNITZ