Frühe Tore ebnen Niederlage

Geschrieben von Ede am .


Eintracht zum Re-Start glanzlos

Frankfurt - Alassane Plea hat Borussia Mönchengladbach mit dem zweitschnellsten Tor der Vereinsgeschichte den Weg zum erfolgreichen Neustart in der Fußball-Bundesliga geebnet. Beim 3:1 (2:0)-Auswärtssieg gegen Eintracht Frankfurt traf der Franzose am Samstag bereits nach 36 Sekunden zur Führung für die Fohlen-Elf. Marcus Thuram (7. Minute) und Ramy Bensebaini (73./Foulelfmeter) erzielten die weiteren Tore für die Borussia, die in der Tabelle mit 52 Punkten an RB Leipzig (51) vorbei auf Rang drei vorrückte. Die Hessen, für die André Silva (81.) traf, haben als 13. nur noch fünf Punkte Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsplatz.

Copyright © 2004 - EFC - OST CHEMNITZ